Warum wir uns so oft vor einer Entscheidung drücken

Eine Entscheidung sollte man nicht aufschieben

Eigentlich bin ich jemand, der nichts auf die lange Bank schiebt. Eigentlich! Denn ich erwische mich schon immer mal wieder dabei, dass ich prokrastiniere. Und zwar nicht nur bei Aufgaben, auf die ich keine Lust habe – wie meine Buchhaltung oder die Steuererklärung. Sehr oft sind es Kleinigkeiten, zum Beispiel eine Mail zu schreiben oder jemanden anzurufen. Und meistens ist es ja auch gar nicht schlimm. Und doch drücken wir uns vor der Entscheidung…

Ganz allgemein gesprochen, neigen wir dazu, die Aufgaben in unserem Leben groß zu machen. Nicht selten sogar so groß, dass wir sie gar nicht erst angehen. Keine Entscheidungen treffen. Und wenn wir schon bei Kleinigkeiten wie Telefonanrufen uns nicht dazu entscheiden können, den Hörer in die Hand zu nehmen, dann ist auch klar, dass wir bei wirklich wichtigen Entscheidungen noch viel weniger in der Lage sind.

Dabei ist die Hürde nur im Kopf. Es sind unsere eigenen Gedanken, die uns blockieren. Die uns Angst vor der Größe einer Entscheidung und den Konsequenzen machen. Und die uns auch daran hindert, unsere Ziele zu erreichen.

Wenn Sie sich gerade jetzt zum Jahresanfang etwas vorgenommen haben, für das Ihnen in diesem Moment noch die Courage fehlt, erwarten Sie bitte nicht, dass Sie in der nächsten Woche oder im übernächsten Monat dafür den Mut haben. Es wird sich nichts ändern, wenn Sie es nicht ändern. Und das heißt in diesem Fall, dass Sie ins Tun kommen müssen. Ganz egal, worum es geht.

In meine Coachings kommen oft Menschen, die ihrem Leben eine neue Richtung geben wollen. Die schaffen wollen, wofür sie angetreten sind. Die nicht nur Ziele planen, sondern umsetzen. Die groß denken und ihr Leben so gestalten wollen, dass es wirklich für sie passt. Und dabei geht es längst nicht immer nur um beruflichen Erfolg.

Nun ist die Entscheidung für ein Coaching natürlich auch keine ganz einfache Entscheidung. Schließlich verlangt ein erfolgreiches Coaching sehr viel Vertrauen – ohne dass man sich am Anfang des Coaching-Prozesses schon kennt. Deshalb biete ich Interessenten, die sich über ein Coaching nachdenken, immer eine kostenlose Session an, nach der Sie ohne Druck und völlig frei entscheiden können, ob es für Sie passt.

Mehr zu meinen Coachings und wie Sie eine kostenlose Session buchen können, erfahren Sie hier.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?