Wendepunkt Lebensmitte: Was kommt jetzt?

Was kommt jetzt? In der Lebensmitte müssen wir Entscheidungen treffen

Auf einmal ist sie da, diese Unsicherheit. Sie hat sich leise angeschlichen und nun stehen Sie auf einmal vor der Frage: Wie geht es jetzt weiter? Ich will gar nicht von der Midlife-Crisis oder einer großen Sinnkrise sprechen, obwohl viele Menschen in der Lebensmitte eine solche Krise erleben. Aber selbst Menschen, die erfolgreich und zufrieden sind, fragen sich irgendwann: Und was kommt jetzt?

Für viele ist der Gedanke, dass sie in den nächsten zehn, 15 oder 20 Jahren noch den gleichen Job machen sollen, eine absolute Horror-Vorstellung. Selbst Erfolge verlieren ihren Reiz, wenn sie als selbstverständlicher Bestandteil der Arbeit gesehen werden – einer Arbeit, die Sie oft „im Schlaf“ beherrschen und die Ihnen keine Entwicklungsmöglichkeiten gibt.

Dazu können durchaus auch Verlustängste kommen. Zum Beispiel die Angst, den Anforderungen nicht mehr zu genügen und vielleicht noch vor der Rente aussortiert zu werden. Oder die Sorge, es gesundheitlich nicht mehr zu schaffen – übrigens nicht nur für Menschen, die körperlich hart arbeiten, ein Thema. Wer ständig um die Welt fliegt, merkt auch immer stärker, wie anstrengend und nervig diese Reisen und die Zeitverschiebung sein können. Und schließlich sind die grundlegenden Veränderungen, die mit Digitalisierung & Co. einhergehen, für die Generation X eine große Herausforderung. Gerade Führungskräfte fragen sich, wo ihr Platz in agilen Organisationen sein soll.

Neuanfang in der Lebensmitte?

Fragen wie diese sind typisch für Menschen in einem Alter zwischen Anfang/Mitte 40 bis Mitte 50. Und ganz sicher werden Ihnen viele Freunde und Bekannte abraten, sich noch mal zu verändern. So nach dem Motto: Zieh das doch durch, Du hast doch einen tollen Job und nur noch ein paar Jahre bis zur Rente.

Aber wollen Sie das? Die nächsten 15 Jahre in einem Job, der Sie nicht mehr erfüllt? Oder für den Sie sich sogar quälen müssen? Keine schöne Perspektive und bestimmt kein Luxusproblem.

Die Lebensmitte ist ein Wendepunkt in unserem Leben. Wir wissen, dass unsere Zukunft kürzer sein wird als unsere Vergangenheit. Neben den beruflichen Veränderungen gibt es typischerweise in dieser Phase auch im Privatleben Herausforderungen. Die Kinder nabeln sich ab, die Eltern werden alt, brauchen Unterstützung, sterben. Und die Beziehung droht im Alltagstrott abzustumpfen. Kein Wunder, dass Sie sich am Limit fühlen.

Treffen Sie Ihre Entscheidung

Es ist Zeit Entscheidungen zu treffen – beruflich wie persönlich. Was machen Sie mit dem Rest Ihres Lebens? Weiter so wie bisher oder noch mal etwas ganz anderes? Und was passiert, wenn Sie in Rente gehen?

Die Lebenserwartung in Deutschland steigt immer weiter. Relativ neue Berechnungen des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung ergeben, dass eine heute 50-jährige Frau hierzulande durchschnittlich 88 Jahre alt wird. Ein gleichaltriger Mann wird durchschnittlich 84 Jahre alt.

Sie haben zumindest statistisch noch reichlich Zeit, Ihr Leben bewusst zu gestalten, Neues zu entdecken und ein Leben in Selbstbestimmung und Freude zu führen. Entscheiden Sie sich für die Wende in Ihrem Leben.

Wenn Sie auf Ihrem Weg Unterstützung brauchen, helfe ich Ihnen gerne. Mehr dazu finden Sie bei meinen Coaching-Angeboten.

 

 

Related Posts