Keine Ideen? So werden Sie kreativ!

Ideen, Kreativität, Glaubenssätze

Bei Kreativität denken viele Menschen, dass man sie hat – oder eben nicht. Dabei ist Kreativität keineswegs nur auf Genies, Künstler oder Erfinder beschränkt. Denn im engeren Wortsinn beschreibt Kreativität zunächst einmal nur die Fähigkeit, etwas zu erschaffen.

Und das kann alles Mögliche sein – von Kunst bis Produktentwicklung oder von lustigen Gedankenspielen bis zu konkreten Problemlösungen.

Wenn Sie kreativ denken, dann verbinden Sie Vorstellungskraft und Logik. Und es ist wichtig, dass Sie beide Seiten haben. Denn sonst werden Sie Ihre Ideen nie umsetzen können. Nun weiß ich natürlich auch, dass den Kreativen der Nimbus anhaftet, dass sie immerzu gute Ideen haben (und andrerseits irgendwie auch sehr chaotisch und verplant sind). Aber das stimmt natürlich nicht.

Wer berufsmäßig darauf angewiesen ist, dass er regelmäßig gute Ideen hat, kann sich nicht auf den berühmten Geistesblitz verlassen. Man braucht dazu einen verlässlichen kreativen Prozess und eine optimierte Ideenfindung. Und dieser Kreativ-Prozess unterscheidet sich gar nicht mal so sehr von Innovations- und Design-Thinking-Prozessen.

Kreativität ist heute sehr gefragt. Manche halten sich für kreativ und sind es nicht. Viele wünschen sich mehr Kreativität, wissen aber nicht, wie sie es anstellen sollen. Und noch mehr halten sich zu Unrecht für wenig kreativ. Dabei haben wir alle ein gewisses kreatives Potenzial. Die Frage ist nur, wie Sie es abrufen und nutzen können.

Oder wie Sie sich selbst ausbremsen!

Gute Ideen brauchen eine gewisse Lässigkeit

Wollen wir wetten, dass Sie sich in Sachen Kreativität selbst am meisten im Weg stehen? Zum Beispiel, weil Sie sich mit limitierenden Glaubenssätzen blockieren. Von meinen Klienten höre ich immer wieder Sätze wie

  • Ich kann keine Geschichten erzählen
  • Ich habe keine Ideen
  • Ich bin überhaupt nicht kreativ

Wahrscheinlich sind Sie auch mit sich selbst viel strenger als mit allen anderen. Sie wollen auf Nummer Sicher gehen und haben Angst, dass Ihre Ideen nicht ankommen oder nicht funktionieren. Und statt es einfach mal zu probieren, lassen Sie es.

Aber Kreativität braucht auch eine gewisse Nonchalance. Natürlich funktioniert nicht alles. Aber dann probieren Sie halt die nächste Idee aus.

Setzen Sie sich dabei aber nicht zu sehr unter Druck. Stress ist ein echter Kreativitätskiller. Und Kreativität schwankt. Dem kreativen Hoch voller Schaffensdrang folgt oft eine gewisse Leere, ohne jede Idee.

Und noch ein Tipp: Wenn Sie nicht von Ihren Gewohnheiten abrücken wollen, wird es schwierig, kreative Ideen zu entwickeln. Der Spruch „Das haben wir ja noch nie so gemacht“ ist ein echter Killer!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?