Was erfolgreiches Storytelling wirklich braucht

Storytelling, Vorbereitung, erfolgreiches Storytelling, storytelling-erfolg,

Können Sie sich noch daran erinnern, wie Ihre erste große und wichtige Präsentation gelaufen ist? Nicht in der Schule oder an der Uni. Sondern so richtig im Job.

Also, ich war bei meiner ersten Vorstandspräsentation super nervös. Bevor es losging, musste ich zusammen mit meinem Chef eine ganze Zeit vor der Tür warten, der vorherige Tagespunkt war noch nicht beendet. Dann öffnete sich die Tür, ich nahm meinen Ordner mit den gefühlt 100 Folien und ging rein.

Kleiner Einschub: Erinnern Sie sich noch an Overhead-Projektoren und die Folien, die man darauflegte? So etwas war das.

Ich stand also vor dem Vorstand und folgendes passierte:

Als erstes habe ich die Folie verkehrt rum aufgelegt. Und als zweites den Ordner mit den Folien fallen lassen. (Es versteht sich, dass sie nicht in der richtigen Reihenfolge blieben.)

Ehrlich: Präsentationen bedeuten Stress. Egal wo, egal wie. Es ist Stress. Mit der Zeit haben wir natürlich mehr Routine und können damit umgehen. Aber es bleibt trotzdem immer eine gewisse Anspannung da.

Wissen Sie, was hilft? Gute Vorbereitung! Und zwar nicht nur, was Ihre Inhalte betrifft – da sind wir meistens top-fit. Sondern vor allem, was Ihre Kommunikation und auch Ihr erfolgreiches Storytelling betrifft. Tatsächlich ist es ja so, dass Sie als Experte Ihr jeweiliges Thema sehr gut kennen und in der Regel Ihren Zuhörern weit voraus sind. Sie halten Ihren Vortrag oder die Präsentation ja, weil Sie mehr wissen als die anderen. (Zumindest hoffe ich das für Sie, denn sonst haben Sie noch ein ganz anderes Problem.)

Doch irgendwie leiten sehr viele Menschen aus ihrer inhaltlichen Kompetenz auch ab, dass sie ihr Thema auch ganz locker kommunizieren können. Und damit ihre Zuhörer begeistern. Oder zumindest überzeugen.

Aber das ist nicht so. Denn wenn Sie dann vor Ihrem Publikum stehen, dann fällt Ihnen wahrscheinlich spontan keine gute Eröffnung ein. Oder die gute Idee, die Sie eben hatten, ist einfach weg. Soll ja schon vorkommen.

Und was machen Sie dann? Genau, Sie starten mit so aufregenden Einführungen wie:

„Danke, dass ich heute hier sein darf. Ich möchte Sie in den nächsten 20 Minuten…“ Da haben dann die meisten Ihrer Zuhörer schon abgeschaltet und den Rest verlieren Sie, wenn Sie nun in Ihrer Experten-Sprache alle Details erläutern.

Deshalb werde ich nicht müde zu betonen, dass gute und wirksame Kommunikation Vorbereitung braucht. Wie auch Erfolg ganz generell Vorbereitung braucht.

Und wenn Sie Ihren Vortrag mit einer guten Story beginnen wollen, dann braucht diese Story ebenfalls Vorbereitung. Schließlich soll sie richtig sitzen, damit Sie sofort die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer haben.

Was dabei wichtig ist: Erzählen Sie bitte nicht irgendeine Geschichte oder Parabeln und Metaphern, die Sie irgendwo gehört oder gelesen haben.

Im strategischen Storytelling sind Ihre eigenen Geschichten immer am wirksamsten. Und Sie müssen wirklich nicht die großen Abenteuer erlebt haben, um erfolgreiches Storytelling zu machen. Schließlich geht es nicht um Ihre Heldentaten, sondern um das, was Sie gelernt haben – und was Sie mit Ihren Zuhörern verbindet.

Doch wie finden und entwickeln Sie Ihre eigenen Geschichten? Und wie setzen Sie Storytelling gezielt ein? Gerade auch für Ihre eigene Karriere (wozu ja auch erfolgreiche Präsentationen gehören). Um Ihnen den Einstieg so leicht wie möglich zu machen, habe ich den Story-Workshop entwickelt. In diesem Online-Workshop lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie Stories finden und eigene Geschichten entwickeln. Sie erfahren auch, worauf Sie unbedingt achten müssen und was Sie getrost vergessen können.

Storytelling muss wirklich nicht kompliziert sein. Aber erfolgreiches Storytelling braucht Vorbereitung. Machen Sie jetzt den ersten Schritt mit dem Story-Workshop. Sie können nach der Buchung jederzeit anfangen und alles in Ihrem eigenen Tempo bearbeiten.

 

Achso: Meine Präsentation verlief trotz des Chaos ganz gut. Ich habe einfach gesagt, dass ich das erste Mal präsentieren durfte und dementsprechend nervös war. Alle fanden das nett. Aber das funktioniert wohl wirklich nur beim ersten Mal und wenn man – wie ich damals – noch jung ist.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?