Schluss mit den Vergleichen

Das sollten Sie sich für 2020 vornehmen: Kreativität statt Vergleichen

Eigentlich hatte ich mich ja schon für dieses Jahr verabschiedet. Aber nun melde ich mich doch noch mal. Ganz spontan, denn ich habe gerade eben einen Satz gelesen, den ich einfach mit Ihnen teilen will:

Kreativität ist das Gegenteil von Wettbewerb.

Autor unbekannt

Gerade jetzt, am Ende des Jahres – und des gesamten Jahrzehnts – hat mich dieser Gedanke stark angesprochen. Und vielleicht geht es Ihnen ja genauso. Denn wenn Sie auf 2019 zurückschauen, dann fällt Ihnen wahrscheinlich auf, wie oft Sie sich mit anderen Menschen vergleichen – und sich dabei oft genug schlecht fühlen.

Da ist der Kollege, der so viel schneller Karriere macht als Sie. Ihr Business wächst nicht so schnell wie das eines Wettbewerbers. Ihrem Chef fällt alles viel einfacher als Ihnen.

Und auch im Privatleben gibt es diese Vergleiche, die eigentlich immer damit zu tun haben, dass Sie nicht gut genug sind. Nicht fit genug, nicht schlau genug, nicht erfahren genug…

All diese Gedanken rund um das Thema „Ich bin nicht gut genug“ gibt es nur aus einem einzigen Grund: Weil Sie denken, dass etwas anderes gleichbedeutend mit besser ist. Was natürlich längst nicht immer stimmt, sondern lediglich aus Ihrem Unterbewusstsein kommt.

Ganz gleich, was Sie sich für 2020 vornehmen: Ich wünsche mir für Sie, dass das neue Jahr Ihr bestes Jahr überhaupt wird. Ich freue mich, wenn Sie Ihre Ziele erreichen und fantastische Ergebnisse erzielen.

Aber im Grunde geht es mir um etwas anderes: Ich wünsche Ihnen, dass Sie erkennen, wie einzigartig Sie sind. Dass Sie auf einem Weg sind, der Ihr Weg ist. Den Sie in Ihrem – dem genau richtigen – Tempo gehen. Und dass Sie vor allen Dingen die vielen Chancen und Möglichkeiten in Ihrem Leben sehen.

Wenn Sie mit dieser positiven Energie und Kreativität in das neue Jahrzehnt starten, wenn Sie genau das tun, was sich für Sie richtig anfühlt, dann werden auch die passenden Ergebnisse nicht lange auf sich warten lassen.

Verschwenden Sie also keine Energie damit, sich mit anderen zu vergleichen oder in den Wettbewerb zu gehen. Gehen Sie Ihren eigenen Weg. Seien Sie authentisch. Nutzen Sie Ihre Kreativität. Nur dann sind Sie authentisch.

Es geht nicht darum, ob jemand etwas besser oder schlechter macht. Es geht darum, dass das, was Sie tun, zu Ihnen passt. Es ist Ihr Leben – und das ist der einzige Maßstab.

Wenn Sie also das nächste Mal mit dem Vergleichen anfangen und den Drang spüren, in den Wettbewerb zu gehen, fragen Sie sich zuerst:

Was kann ich tun, um meine Kreativität ein kleines bisschen zu stärken? Um dann das zu tun, was mich in meinem Leben voranbringt.

Danke, dass Sie weiter meine Texte lesen. Ich wünsche Ihnen ein großartiges neues Jahr.